Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Alles, was mit Problemschach zu tun hat.

Moderator: Coffins

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Bernoulli » So 17. Okt 2010, 10:40

Matt64 hat geschrieben:

Ich schliesse mich Coffins an, und möchte auch auf die ungelösten Schachprobleme hinweisen. :(


Damit der Herzensfrieden wieder einkehrt: alles gelöst.
Bernoulli
Schachfan
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 22:04

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Coffins » So 17. Okt 2010, 21:41

Bernoulli hat geschrieben:Damit der Herzensfrieden wieder einkehrt: alles gelöst.

Ja, dafür bin ich dir wirklich sehr dankbar! Aber all dieser Schwung gelöster Aufgaben tröstet mich dennoch nicht über die Tatsache hinweg, dass hier sicher kein Interesse am Problemschach vorhanden ist. Ich habe nicht das Bedürfnis hier ein Lösetempo haben zu müssen! Ich habe nicht die Illusion, dass hier das Problemschach der Nabel der Welt sein wird! Aber dass von den derzeit etwa 20 regelmäßig aktiven Usern keiner mal hier oder da mal eine Aufgabe knobelt ... Hm, ...?
Jetzt bist du seit Monaten der Abwesenheit wieder da, und hast gleich alles allein gemacht. Da dies aber auch nichts an der Gesamtsituation ändern wird (?), ist bei mir eben auch kein Herzensfrieden entstanden. Ratlosigkeit bleibt nach wie vor :| !
Daher werde ich auch bis auf weiteres hier keine Aktivitäten starten oder Problemschach orientiert etwas machen.
"Machst du eine Puppe zum König, hast du einen König.
Machst du einen Menschen zum König, steht vor dir ein Kasper."
Hurvinek zu seinem Vater Herrn Spejbl; Dresden - 11.November 2010
Benutzeravatar
Coffins
Schachenthusiast
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 30. Dez 2008, 20:16

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Coffins » Mi 10. Nov 2010, 22:19

Es darf sehr gern gekiebitzt werden ;) !

Bernoulli hat geschrieben:
Es darf sehr gern gekiebitzt werden ;) !

Ist ja nett, dass wir wenigstens zusehen dürfen. Danke. ...

Bitteschön! Gern geschehen! Weisst du, wochenlang - monatelang passiert hier in der Problemecke nichts. Niemanden interessiert es noch. Niemand bringt mal eine tolle Komposition, auch ein Bernoulli nicht, ... tja?! Bist du jetzt neidisch? Möchtest du auch ein eigenes Thema? Dann flute ich dieses mit wöchentlich 10 - 20 Aufgaben! Hm, ...?

Bernoulli hat geschrieben:... (Lösezeit < 60 Sekunden)

SUPER :!: Klingt aber eher danach, als ob du dich gelangweilt hättest? Sorry :oops: !
"Machst du eine Puppe zum König, hast du einen König.
Machst du einen Menschen zum König, steht vor dir ein Kasper."
Hurvinek zu seinem Vater Herrn Spejbl; Dresden - 11.November 2010
Benutzeravatar
Coffins
Schachenthusiast
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 30. Dez 2008, 20:16

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Bernoulli » Fr 12. Nov 2010, 00:39

Coffins hat geschrieben:Bitteschön! Gern geschehen! Weisst du, wochenlang - monatelang passiert hier in der Problemecke nichts. Niemanden interessiert es noch. Niemand bringt mal eine tolle Komposition, auch ein Bernoulli nicht, ... tja?!

Dazu einige Bemerkungen:
1) Irgendwie triffst du leider nicht immer den richtigen Ton (auch mir gegenüber). Das wirkt nicht gerade anziehend.
2) So ein Problemschachbereich ist super, aber die meisten Leute hier sind halt doch Schachspieler und keine eingefleischten Problemlöser geschweige denn -komponisten.
3) Ich habe im Frühjahr meine Sammlung eigener Probleme aufgearbeitet und anschließend auch einige neue Stücke komponiert, von denen manche schon erschienen sind. Außerdem habe ich etliche schwierige Fernpartien am laufen. Kostet alles viel Zeit.
4) Problemschach soll Spaß machen, nicht in Stress ausarten. Und nicht immer hat man die Muße dazu.

Bist du jetzt neidisch? Möchtest du auch ein eigenes Thema? Dann flute ich dieses mit wöchentlich 10 - 20 Aufgaben! Hm, ...?

Was soll das denn? Ich brauch das nicht. Sonst würde ich sogar eher einen eigenen Blog starten und dort meine Lieblingsprobleme posten.
Ich habe auch nicht das Bedürfnis, so ein Guckt-mal-der-Coffins-und-der-Matt64-machen-ein-Problemduell-Thema zu haben.

SUPER :!: Klingt aber eher danach, als ob du dich gelangweilt hättest? Sorry :oops: !

Ich hab's halt gelöst, fertig. Da es ja euer Thema ist, habe ich auch keine Lösung angegeben und werde auch nicht weiter stören. Viel Spaß noch.
Bernoulli
Schachfan
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 22:04

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Coffins » So 14. Nov 2010, 22:47

@Bernoulli:
Ich maße mir an, zu behaupten, dass ich nicht der Einzige bin, welcher anhand deiner kurzen Einzeilersätze ständigen Fehlinterpretationen unterliegt! In welche Richtung soll man denn interpretieren? War der Beitrag von Bernoulli eben lustig gemeint, sachlich neutral oder genervt gelangweilt mit einer Spur von sauer sein :?:
Die Problemecke hier in der Schachkiste unterliegt ja wohl kaum einem Streßfaktor. Hier ist ja so gut wie alles ausgestorben! Also ich bitte dich ...! Deine Fähigkeiten im Problemschach schätze ich sehr. Wenn du jedoch keine Zeit für die Schachkiste hier hast, wie du selber beschreibst, dann lass' es doch sein. Mitmachen muss niemand! Aber es darf jeder! Sowohl lösen als auch Aufgaben anbieten. Wenn du also wieder einmal einen Beitrag bringen wirst, dann hast du doch sicher schon die Zeit dein Anliegen so zu formulieren, dass jeder erkennt, was du meinst.
Und deine Einstellung über unseren "Guck-mal-Thread" mit Matt64 ist ja wohl auch im Ton vergriffen! Wenn ich es nötig hätte, mich im Internet narzistisch zu profilieren, dann hätte ich eben so einen einsamen "Coffins-Blog" aufmachen können. Ich bin aber hier (Moderator) und warte auf intensivere Zeiten.
Sei dabei oder lass' es bleiben ;)
Gruß - Coffins
"Machst du eine Puppe zum König, hast du einen König.
Machst du einen Menschen zum König, steht vor dir ein Kasper."
Hurvinek zu seinem Vater Herrn Spejbl; Dresden - 11.November 2010
Benutzeravatar
Coffins
Schachenthusiast
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 30. Dez 2008, 20:16

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon Bernoulli » Mo 15. Nov 2010, 15:38

Du sprichst einen wichtigen Punkt an: Wie soll man (online) Geschriebenes lesen (interpretieren), vor allem, wenn man den Schreiber nicht persönlich kennt. Man kann die Intention(en) meist durch entsprechende Kenntlichmachung (Smileys, Fettdruck, etc.) erleichtern. Aber auch das hilft nicht immer, Fehlinterpretationen - willentlich oder nicht - sind immer möglich.

In der Regel schreibe ich eher ernsthaft, bei Scherzen dürfte ein entsprechendes Smiley zu finden sein oder es sollte (hoffentlich) aus dem Kontext ersichtlich sein.

Dass die Beteiligung an der Problemecke stark nachgelassen hat, kannst du mir zwar gerne ein kleines bisschen anlasten - aber es ist sicher nicht der eigentliche Grund.

Ich schrieb nicht ich hätte keine Zeit. Andere Dinge liegen mir halt etwas mehr am Herzen. Das heißt aber nicht, dass ich nicht hin und wieder reinschaue und mitlöse, auch wenn ich nichts schreibe. Es dürfte andere halt nicht unbedingt ermutigen mitzumachen, wenn ich ständig nach kurzer Zeit schon mit der Lösung aufwarte.

Ich weiß nicht wie andere diesen öffentlichen Privat-Thread Coffins/Matt64 aufgenommen haben, sofern es überhaupt auf Interesse stößt/stieß. Ich finde das Vorgehen halt ein wenig befremdlich. Ihr schreibt da als ob es eine private Unterhaltung ist und doch sollen/dürfen alle zugucken.

Abschließend ein konstruktiver Vorschlag zur (Wieder)Belebung des Problemschachbereichs. Der seitherige Ansatz "Aufgabe stellen - auf Reaktionen/Lösungen warten - Auflösen" funktioniert nur bedingt, das konnte man klar erkennen. Ein Anliegen ist doch sicherlich, das Interesse für Problemschach zu wecken/fördern und zur Beschäftigung mit Schachproblemen zu animieren. Wie wäre es, wenn man Aufgaben postet verbunden mit Erläuterungen, wie das Ding geknackt werden kann, welche Fehlversuche es gibt oder man selbst untersucht hat, was für Themen behandelt werden, warum man die Aufgabe so toll findet, usw. Die Lösung kann man ja verstecken und der Leser kann selbst entscheiden, ob er selbst einen Versuch unternehmen will oder wie weit er sich von den Hinweisen helfen lassen will oder ob er einfach nur das Schachproblem durch das Nachspielen der Lösungszüge genießen will.
Bernoulli
Schachfan
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 22:04

Re: Kommunikation, Hinweise, Erinnerungen, Meinungen ...

Beitragvon linkinkev » Sa 8. Okt 2011, 21:47

Hier sind die Aufgaben übersichtlicher:
Ich habe vor einiger Zeit habe ich 3 Aufgaben gepostet. Vielleicht findet sich ja doch jemand, der sie lösen will:

matt in 2; n-steiner - Aufgabe 3
matt in 3; meredith - Aufgabe 9
matt in n; n-steiner - Aufgabe 3

Viel Spass beim lösen.
„Du Lauch, aus dir wird nie etwas werden!“
Benutzeravatar
linkinkev
Schachprofi
 
Beiträge: 1271
Registriert: So 3. Jan 2010, 17:44
Wertungszahl: virtuell 1800+

Vorherige

Zurück zu Schachprobleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron