Knobeleien - 01

Alles, was mit Problemschach zu tun hat.

Moderator: Coffins

Knobeleien - 01

Beitragvon Coffins » Mi 17. Sep 2014, 19:20

Nach einer gefühlten Ewigkeitsabstinenz hat mich Lestat auf chessmail reanimiert ... 8-)
________________________________________________________________________________
Wir alle können unser taktisches Denken, unsere Stellungsbeurteilungen anhand von regelmäßig geknobelten und analysierten Schachproblemen ein wenig verbessern. Lestat hat mich darum gebeten, und seinem Wunsch komme ich jetzt hier mit Ende des Sommers gern nach.

An den hier gesetzten Problemen / Studien können alle gern mitmachen. Die Lösung wird ja in weiß hinterlegt und die Lösung / Lösungsvorschläge können sich dann die Dünnbrettbohrer zurechtmarkieren ... 8-)

Wie dem auch sei ... für ein verbessertes Partieverständnis werden wohl andere Wege gefunden werden müssen, als das Problemschach. Denn für das Lavieren im Mittelspiel und eine objektive Stellungsbewertung da, hat selbst unsereiner noch keine grundlegenden Verbesserungen via chess problems ergattert ... :(

Nichts desto trotz: Viel Spass! - Coffins ;)
"Machst du eine Puppe zum König, hast du einen König.
Machst du einen Menschen zum König, steht vor dir ein Kasper."
Hurvinek zu seinem Vater Herrn Spejbl; Dresden - 11.November 2010
Benutzeravatar
Coffins
Schachexperte
 
Beiträge: 240
Registriert: Di 30. Dez 2008, 19:16

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon Coffins » Mi 17. Sep 2014, 19:27

Aufgabe 1:
Zivko Janevski - TROLL - 2010

Matt in 2 Zügen
Lösung Aufgabe 1: 1.Sf3! (2.Dd3 matt) 1...c4/Le5 2.Dd4/Dxe5 matt. Verführungen und Stellungsanalyse werden ergänzt.

Aufgabe 2:
Achmet Uysal - SCHACH - 2010

Matt in 3 Zügen
Lösung Aufgabe 2: 1.Le4! (Zugzwang) 1...La6 2.Sxa6 bxa6 3.Lc6 matt, 1...Lc6 2.Sxc6 bxc6 3.Lxc6 matt, 1...Ld7,Le8 2.Lc2 (3.Lxb3 matt) 2...bxc2 3.b3 matt, 1...Lxc4 2.Tg4 (Zugzwang) ... und matt im 3.Zug durch Läuferabzug mit Doppelschach ... ;)

Aufgabe 3:
Peter Heyl - TROLL - 2011

Matt in 4 Zügen
Lösung Aufgabe 3: 1.La1! (mit der Drohung 2.h8-D 3.Db2 4.Dg2 matt) Das Thema des Problems von Peter Heyl ist ein sogenannter Turton. Das kritische Feld ist b2 und wird von einem Langzügler überschritten. Schwarz probiert daher 1...d5, jedoch 2.h8-S! d4/h5 3.Sf7 h5/d4 4.Sg5 matt.


___________________________________________________________________
Neue Probleme setze ich nach Bedarf ... aber vielleicht nicht mehr als zehn im Monat. Wir werden sehen ...
"Machst du eine Puppe zum König, hast du einen König.
Machst du einen Menschen zum König, steht vor dir ein Kasper."
Hurvinek zu seinem Vater Herrn Spejbl; Dresden - 11.November 2010
Benutzeravatar
Coffins
Schachexperte
 
Beiträge: 240
Registriert: Di 30. Dez 2008, 19:16

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon linkinkev » Mi 17. Sep 2014, 20:51

Es gab ja schonmal dieses Problemlöseduell mit dir und Matt64. Das war ja eine eher private Angelegenheit. Darf man sich als Nicht-Lestat überhaupt beteiligen? :D

Aufgabe 1:

Der Ansatz für die Lösung ist wohl, das Fluchtfeld e5 abzudecken, damit mit der Dame Matt gesetzt werden kann. Wie mir mal ein Problemlöser gesagt hat: Jede Figur hat einen Sinn. Ich habe also die Angst, dass ich irgendeine Untervariante übersehen habe.

1. Sf3

a) 1. ...c4 Dd4#
b) 1. ...Le5 Dxe5#
c) alles andere Dd3#


Stellt sich also für mich die Frage, wofür der Bauer b5, der Bauer g3 und der Sh5 wichtig sind.
„Du Lauch, aus dir wird nie etwas werden!“
Benutzeravatar
linkinkev
Schachprofi
 
Beiträge: 1416
Registriert: So 3. Jan 2010, 16:44
Wertungszahl: virtuell 1800+

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon elvis » Do 18. Sep 2014, 01:05

:o shhht, kev, nicht zuviel verraten!

Aufgabe 1 sieht so einfach aus, dass sogar ich eine Chance habe.
Also: 1.Sf3 --> A) 1... Le5 2.Dxe5#, B) 1...c4 2.Dd4#, C) 1... {sonstige} 2.Dd3#

Aufgabe 2 hat den besonderen Charme, dass Schwarz sich kaum bewegen kann. Da wage ich auch noch einen
Versuch: 1.Lc2 Lxc4 (1... bxc2 2.c3#; 1... {sonstige} 2.Lxb3#) 2.Tg4 bxc2 -- oops, da ist ein neues Fluchtfeld auf b3, so geht das nicht. Hmmmmm. :cry:
2. Versuch: 1.Sd7 Lxd7 2.Lc2 bxc2 (2... {sonstige} 3.Lxb3#) 3.b3# -- scheitert anscheinend an 1...Lc6, danach hilft auch kein 2.Lb4 (mit der Idee 3.Sc5#) wegen 2...Lxd7
3., 4., 5. Versuch mit 1.Le4, 1.Lb4 nebst 2.Tg5, 1.Lf5 scheint auch alles nicht zu funktionieren.
:roll:
Benutzeravatar
elvis
Schachprofi
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 10:42

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon linkinkev » Do 18. Sep 2014, 08:26

elvis hat geschrieben:3., 4., 5. Versuch mit 1.Le4, 1.Lb4 nebst 2.Tg5, 1.Lf5 scheint auch alles nicht zu funktionieren. :roll:


Einen von denen würd ich nochmal genauer angucken. :) (All credits go to patzer78)

@Coffins, ich war ja nie der große Problemlöser, aber die 3 Aufgaben haben mich gestern richtig schön beschäftigt. Und auch wenn ich nur eine Aufgabe selber lösen konnte, war das doch sehr interessant. Tolle Aufgabenauswahl :!:
„Du Lauch, aus dir wird nie etwas werden!“
Benutzeravatar
linkinkev
Schachprofi
 
Beiträge: 1416
Registriert: So 3. Jan 2010, 16:44
Wertungszahl: virtuell 1800+

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon Lestat » Mo 22. Sep 2014, 09:51

Also den namen habe ich mal geändert, die knobeleien sind natürlich nicht nur für mich

Stellt sich also für mich die Frage, wofür der Bauer b5, der Bauer g3 und der Sh5 wichtig sind.

Der Sh5 verhindert Qf3+ Ke5 Qf5#
g3 und b5 sehe ich aber gerade nicht
There are three kinds of people in this world,
those who can count and those who can't.
Benutzeravatar
Lestat
Moderator
 
Beiträge: 547
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:01
Wohnort: Lausanne
Wertungszahl: CH-ELO 2008

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon Lestat » Di 23. Sep 2014, 09:05

Aufgabe2:
Fehlversuche:

1.Lc2 bxc2 2.b3#
1... La6/c6/d7/e8 2.Lxb3#
1...Lxc4! und kein matt

1.Sc6 bxc6 2.cxb5 cxb5 3.Lxb5#
1...Lxc4 2.Lxc4 bxc6 3.Lxb3#
1...Lxc6 2.Lc2 Lf3! und kein matt

1.Sd7 Lxd7/La6 2.Lc2 x 3.Lxb3#
1... Lxc4 2.Lb4/d6/e7/f8 x 3.Nc5#
1... Lc6! 2.Lc2 Lf3! kein matt
2.Lb4/d6/e7/f8 Lxd7 kein matt

2.Lb4/d6/e7/f8 Lxc4/La6 2.Sd7 x 3.Nc5#
1...Le8 2.Lc2 bxc2 3.b3#
2... x 3.Bxb3#
1... Lc6 2.Lc2 Lf3 kein matt


Lösung
1.Sa6 Lxa6 2.Tg4 Lb5 3.cxb5#
2... Lxc4 3.Txb5#
1... bxa6 2.cxb5 axb5 3.Lxb5#
2... a5 3.Tg4#
1... Lc6/d7/e8 2.Lc2 bxc2 3.b3#
2. x 3.Lxb3#
1... Lxc4 2.Tg4 bxa6 3.Txc4#


Uff, da habe ich jetzt gut 30minuten geknobelt...
There are three kinds of people in this world,
those who can count and those who can't.
Benutzeravatar
Lestat
Moderator
 
Beiträge: 547
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:01
Wohnort: Lausanne
Wertungszahl: CH-ELO 2008

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon Lestat » Di 23. Sep 2014, 10:15

Und meine Lösung ist falsch:
1.Sa6 Lc6! 2.Lc2 Lf3!

Neue fehlversüche:
1.Lf5 La6/Lxc4 2.Ld7+ Lb5 3.Lxb5#
1...Le8 2.Sd7 Lxd7 3.Lxd7#
1...Lc6 scheitertn


Neue Lösung:
1.Le4 Lxc4 2.Tg4 Lb5 3.Lc6#
2...x 3.Lc6++#
1...Ld7/Le8 2.Lc2 bxc2 3.b3#
2...x 3.Bxb3#
1...La6 2.Sxa6 bxa6 3.Lc6#
1...Lc6 2.Sxc6 bxc6 3.Lc6#
There are three kinds of people in this world,
those who can count and those who can't.
Benutzeravatar
Lestat
Moderator
 
Beiträge: 547
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:01
Wohnort: Lausanne
Wertungszahl: CH-ELO 2008

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon linkinkev » Mi 24. Sep 2014, 11:50

Aufgabe 3: Unter gütiger Mithilfe von patzer78 (im Sinne von: gefordertes Vorsagen)

Zunächst: hilfreich für den Lösungsansatz ist sich zu überlegen, wofür das Bauernpaar b6/b7 vorhanden ist.

1. La1
a) d5 2. h8S d4 3. Sf7 h5 4. Sg5#
a) d6 2. h8D d5 3. Db2 d4/h5 4. Dg2# (b6/b7 verhindern Nebenlösungen mit Dh8-a8-g2#)
„Du Lauch, aus dir wird nie etwas werden!“
Benutzeravatar
linkinkev
Schachprofi
 
Beiträge: 1416
Registriert: So 3. Jan 2010, 16:44
Wertungszahl: virtuell 1800+

Re: Knobeleien - 01

Beitragvon Lestat » Mi 24. Sep 2014, 12:33

Aufgabe 3:

Als endzug kommt 4.Df1#, 4.Dg2# und 4.Sg5# und evtl. 4.Sf5# in frage. Diese figur muss man zuerst noch umwandeln, wahrscheinlich 2.h8=D oider 2.h8=S. Damit dies möglich ist muss der läufer im ersten zug weg.
Damit die dame in 2 zügen nach g2 kommt braucht sie das feld b2, sprich 1.La1, schwarz kann das damenmanöver h8=Q-b2-g2 nur mit d5-d4 verhindern. Der springer kann auf g5 nur matt geben falls h5 geschehen ist. Auf f4 kommt er nicht weil es zu viele züge gibt. Von daher schlage ich folgende lösung vor:

1.La1 d5 2.h2=S d4 3.Sf7 h5 4.Sg5#
1.La1 d5 2.h2=S h5 3.Sf7 d4 4.Sg5#
1.La1 d6/h5 2.h2=D x 3.Db2 x 4.Dg2#


Möchte noch dazu sagen dass ich die Aufgaben sehr cool finde und würde mich freuen wenn Coffins (oder auch jemand anders) ab und zu ein paar solche aufgaben posten könnte (je nach aufwand sogar 2-3 aufgaben pro woche?).

Lustigerweise fand ich das matt in 3 viel schwieriger als das matt in 2
There are three kinds of people in this world,
those who can count and those who can't.
Benutzeravatar
Lestat
Moderator
 
Beiträge: 547
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:01
Wohnort: Lausanne
Wertungszahl: CH-ELO 2008

Nächste

Zurück zu Schachprobleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron